Die Wertefinderin

Entdeckungsreise in Deine Wertewelt

Die Kostbarkeit, der eigenen Werte

Bring mehr Bewusstheit in Dein Leben

Lerne Dich und Deine Werte kennen

Erstelle Deine eigene Wertetabelle

Finde Deinen höchsten Wert heraus

Ich gehe für meine innere Freiheit

Es hat schon einige Zeit gebraucht, bis ich dahinter gekommen bin, dass meine eigenen Werte eine große Rolle in meinem Leben spielen, dass sie mich und mein Leben beeinflussen.

Angefangen habe ich damit, meine eigene Wertetabelle zu erstellen. Puh, echt Arbeit, einzutauchen in sich selbst und Klarheit darüber zu bekommen, was ist mir wichtig, wofür gehe ich mit allem, meinem Körper, meinem Geist und meiner Seele. Was macht mich aus.

 

Wenn du neugierig bist, was dich ausmacht, welche Werte wirklich deine sind, dann bist du hier genau richtig.

Mich innerlich frei zu fühlen ist für mich das Größte. Es hat schon einige Zeit gebraucht, bis ich selbst dahinter gekommen bin. Mit dahinter meine ich, hinter all meine Konditionierungen, Glaubenssätze, kurz gesagt alte Muster.

Meine eigenen Werte zu erkennen, Werte, für die ich gehe, hat für mich eine meiner

Beschreibe in ein paar Sätzen, was Dein Warum ist und warum Du genau die Richtige bist. Gib in diesem Kontext auch schon Dein Versprechen ab

Genaue Beschreibung nach dem P.E.R.L.E. - Prinzip

Bist Du Dir Deiner eigenen, persönlichen Werte bewusst?

In allen Bereichen unseres Lebens, egal ob im Arbeitskontext, in Familie, in Beziehungen oder in Deinem eigenen persönlichen Raum, bestimmen Werte unser sein mit. Sie schwingen mit, bei dem was Du tust, wie Du Dich verhälst, was Du zulässt und wie Du Dich fühlst. Wovon Du überzeugt bist, was Dir wichtig ist, wie Du reagierst und wie Du handelst.

Werte verändern sich.

Welche Werte sind wirklich Deine?

 

 

Ist dir bewusst, wie Werte sich  in deinem Leben auswirken

  1.  
  2. P wie Präzision

Beschreibe alles haarklein. Wie lange, wie oft, mit wem, wodurch,  – stelle alles dar! Denke wirklich an alles, auch an das, was Dir persönlich längst glasklar ist. Deinen Websitebesucher*innen ist vieles überhaupt nicht klar.

Beispiele:

  • „Das Workbook kannst Du Dir als PDF downloaden. Es hat 32 Seiten“
  • „Der Kurs besteht aus xy Einzelmodulen zu je 30 Minuten“
  • „Beim Seminar ist voraussichtlich von xx bis yy Pause“

Hebe die Besonderheiten hervor und gehe auf alle Details ein. Je mehr tolle Infos Du rausgibst, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Menschen kaufen…und happy mit ihrem Kauf sind – und bleiben.

  1. E wie Emotionalität

Ein weiterer wichtiger Faktor für eine attraktive Angebotsbeschreibung ist Emotionalität. Sprich Gefühle an. Lass bei Deinen potenziellen Kund*innen richtiggehend ein Kopfkino entstehen. Erzähle eine Story. Die Menschen kaufen nicht ein Produkt, sondern das Gefühl, das sie damit verbinden. Verwende für eine emotionale Angebotsbeschreibung Verben und Adjektive, um eine Atmosphäre zu erzeugen in der die die Menschen spüren, was sie davon haben, wenn sie Dein Angebot kaufen.

  1. R wie Relevanz

Gib in Deinem Angebot alle wichtigen Infos an, und lass Unnötiges weg. Die Länge eines herausragenden Produkttextes darf gerne 1000 – 2000 Wörter umfassen. Allerdings nur, wenn der Text gut aufgearbeitet, gut lesbar, strukturiert und relevant ist. Alles andere kannst Du Dir sparen, denn es wird nicht funktionieren.

  1. L wie Lesbarkeit

Hervorragende Lesbarkeit ist das A&O. Niemand liest einen Text, der flattrig aussieht oder der wie ein unübersichtlicher Wörterbatzen auf dem Bildschirm erscheint. Die Struktur und Gliederung Deines Textes ist wie eine wunderschöne, hochwertige Verpackung, in die Du Dein Angebot packst. Sieht die Verpackung schon bescheiden aus, weckt der Inhalt selten großes Interesse.

Achte darauf, Deinen Text sinnvoll zu strukturieren (Absätze, Wortmarkierungen etc.). Baue z.B. auch Aufzählungen ein (max. 7 Punkte!) und kreiere wahnsinns- Überschriften! In meinem Blog/Podcast „So schreibst Du gute Headlines, die zum Weiterlesen verführen“ erhältst Du meine besten Tipps zum Thema Überschriften.

Gerade bei einem Angebot ist es wichtig, dass Du auch Deine Keywords mit einfließen lässt. In der H1 Überschrift, in der ersten H2 Überschrift und idealerweise auch in Deinem Fließtext.

  1. E wie Einzigartigkeit

Falls Du physische Produkte beschreibst, verwende niemals Herstellertexte. Das wirkt sich negativ aufs Google Ranking aus (duplicate Content!). Schreibe immer einzigartige Texte. Schreibe Texte, die sich vom Mainstream abheben. Deine Kund*innen danken es Dir und Google belohnt Dich mit besseren Rankings

Die Geschichte der Wertefinderin

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Fragen und Antworten (h2)

Frage 1 (h3)

Deine Antwort auf Frage 1

Frage 2 (h3)

Deine Antwort auf Frage 2

Frage 3 (h3)

Deine Antwort auf Frage 3

Frage 4 (h3)

Deine Antwort auf Frage 4

Dein Preis

Im Preis enthalten:

o Lorem ipsum

o Lorem ipsum

o Lorem ipsum

o Lorem ipsum

o Lorem ipsum

Ablauf bzw. Abwicklung bei Buchung

Nenne alle Bestell, bzw. Kaufdetails klar. Zum Beispiel ob sie anrufen, mailen, das Kontaktformular ausfüllen auf den Bestellbutton klicken sollen, wenn sie Dein Angebot kaufen oder buchen möchten.

Menschen brauchen Klarheit und Führung.

Auch Infos über Räumlichkeiten, zur Anfahrt, falls es sich um eine Präsenz-Veranstaltung handelt, zur Bezahlung, sowie zu den Stornobedingungen und zu möglichen Absagen eines Termins sind wichtig. Erstelle AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen), die für Dein SoulBusiness erforderlich sind.

Kundenstimmen, bzw. Das sagen andere zu meiner Arbeit (h2)

Feedback 1

Feedback 2

Fasse nochmal zusammen (h2)

z.B. was auf dem Spiel steht, wenn „Frau“ jetzt nicht ins tun kommt. Eventuell kannst Du hier auch eine kurze Kontaktaufnahme z.B. per Telefon oder Zoom anbieten.